Röhrpower
/

Blasmusik in kleiner Besetzung

 

Über uns


Neuigkeiten


Heute dann mal wieder die Zeit genutzt, um an einem Workshop teilzunehmen. Dozent Holger Mück (Orchesterleiter/Autor/Komponist/Solist...) - Thema: Wie probt man eine Polka.

Immer nach dem Motto, wenn schon nix geht, geht Weiterbildung. Wie immer eine rundum gute Sache. Unser Dank gilt dem Nordbayerischer Musikbund e.V., der diese 90 minütigen Online-Workshops ermöglicht.

Wir suchen genau Dich!

Röhrpower möchte sich im tiefen Blech verstärken.
Wir spielen im hohen Blech mit vier Trompeten/Flügelhörner und können so mit vierstimmigen Trompeten-Satz, oder 2 Flügelhörner/2 Trompeten oder Variationen mit Piccolo-Trompete die Musikstücke angehen. Parallel dazu möchten wir das tiefe Blech ergänzen.

Für das tiefe Blech suchen wir:

Posaune

optimal wäre eine Posaune, auch gerne in der Kombination Posaune/Bariton oder Posaune/Tuba

Tenorhorn

Oder auch ein Tenorhorn wäre gerne gesehen, vielleicht auch in der Kombination mit Bariton.

Wir sind mit unserer kleinen Truppe und einem Musiker-Alter von 25-65 gut gemischt. Da solltest Du reinpassen.

Du solltest im Umkreis von ca. 35 km von Arnsberg wohnen, weil das alles erleichtert.

Wir spielen „…alles was mit kleiner Besetzung für Blasmusik für uns möglich ist!“ Von Egerländer über Konzertstücke, Balladen und diverse Solos.

Bitte melde Dich über WhatsApp an 0171-3722594 oder an info@roehrpower.de


Kooperation

Wir sind jetzt eine Kooperation mit Music-1-Partyband eingegangen. So können wir direkt so schöne Veranstaltungen wie einen Bayerischer Abend/ein Oktoberfest mit anschl. Partymusik in Angriff nehmen. Oder am Abend Partymusik - am anderen Morgen ein Frühschoppen mit Blasmusik. Es ergeben sich Möglichkeiten für kleine Schützenfeste (außer marschieren) usw.

Vorteil: wir können gezielter Auftraggeber suchen, sind breiter aufgestellt und wir sparen auch bei Aufbau und Equipment. Eine Win-Win-Situation, die sich nun bewähren muss.

 




Neu bei uns:
Patrick Lohölter

Neu bei uns ist Patrick Lohölter, Trompeter. Leider können wir Euch sein Trompetenspiel nicht vorstellen. Da müssen wir leider noch ein wenig warten.

In der Hoffnung, dass wir uns bald wieder live hören, ein gutes 2021!


Corona!
Die augenblickliche Situation stellt für uns Musiker in vielfacher Weise eine extrem starke Einschränkung dar.

Schon vor den offiziellen Entscheidungen wurden vorsorglich alle städtischen Räume geschlossen, so auch unser Proberaum. - Wir brauchten auch gar keine Alternative suchen, da dann auch die Einschränkungen in ganz NRW veröffentlicht wurden. Natürlich fehlt uns das gemeinsame Musizieren. - Denn in erster Linie spielen wir ja in dieser Besetzung, weil es uns sehr viel Freude bereitet.

Was uns aber genauso wichtig ist, unsere Freunde an der Musik hinauszutragen. Und da wird es auch in naher Zukunft schwierig werden, denn "Vergnügungen" wie Feste und Konzerte sind nicht "systemrelevant" und werden sicher als Letztes wieder freigegeben.


Update
Nun zeigt sich, Stand heute (09.06.2021) erstmals das Licht am Ende des Tunnels.

Wir haben nun einmal in der Terminvorschau alle die schönen Gigs, die nicht statt gefunden haben, heraus genommen und eine neue Liste erstellt. - Noch ist vieles im Gespräch und nicht fixiert. Wir müssen feststellen, dass bei den Veranstaltern immer noch eine große Zurückhaltung herrscht. Gleichwohl haben wir wieder gemeinsamme Proben geplant und die ersten Termine vorbereitet.



Die Band

Schon seit einigen Jahren hatten einige heimisch Musiker die Idee, Blasmusik einmal in kleiner Besetzung in Angriff zu nehmen. Irgendwann musste man diese Idee dann auch umsetzen und so waren im November 2017 die Gespräche untereinander so weit: Wer macht mit?

Eigentlich war recht schnell eine Besetzung mit 1. und 2. Flügelhorn, Trompete, Tenorhorn, Bariton, Tuba und Schlagzeug gefunden.

Auch ein Proberaum wurde genehmigt und schon konnte es losgehen.


Foto (von links nach rechts) Christoph Herdes, Bruno Lieder (+), Gerd Schieferdecker, Carsten Freitag, Andreas Hille. Nicht auf dem Foto Udo Michel und HaWe Köhle (Januar 2018)

Aber die erste Probe -noch zu Gast im Autohaus Göttgens in Soest- (Foto oben) hatte schon eine andere Besetzung. Schnell wurde klar, dass gerade begonnene Jahr startet mit Musiker, die zum Ende des Jahres durchaus nicht mehr dabei sein würden.

Im Laufe des Jahres stabilisierte sich dann die Besetzung. – Wir haben uns gefunden!

Ein umfangreiches Repertoire wurde erarbeitet und ab jetzt -nach einem Jahr- kann es richtig los gehen.

 

Udo Michel - Flügelhorn/Trompete
Andreas Hille - Flügelhorn/Trompete
Hans-Werner (HaWe) Köhle - Trompete/Flügelhorn
Patrick Lohölter - Trompete
Günther Hering - Tenorhorn
Niklas Werneke - Bariton
Martin Lahrmann - Tuba
Frank Hagedorn - Schlagzeug

 

Die Musik

Blasmusik mit kleiner Besetzung. Da haben wir große Vorbilder: Berthold Schick und seine Allgäu6, die Innsbruck Böhmische, Blechverrückt oder die Kleine Besetzung der Egerländer Musikanten von Hutter. Das sind sicher die herausragenden Gruppen.

Dazu kommen regional immer mehr Musikgruppen. Kleine Bands die mit viel Freude und Können diese Art der Musik darbieten. Irgendwie haben wir das Gefühl, dass es eine Welle ist, die von Süd nach Nord schwappt. – Nun also bei uns im Sauerland.

Wir spielen nicht nur Egerländer, sondern alles, was mit einer kleinen Blasmusikbesetzung klanglich möglich ist.

 

- Konzerte
- Ständchen
- Frühschoppen
- Oktoberfeste
- Bayrische Abende
- Schützenfeste (Programmpunkte - kein Marschieren)
- Messen/Ausstellungen
- Jubiläen
- Empfänge
- Firmenfeiern
- musikalische Begleitung/Gestaltung von Generalversammlungen

 








 

 

 
E-Mail
Anruf